Streicher-Vororchester II beim Festival Musik 21

Das kleine "Festival MUSIK 21" ist vorbei, vier spannende Konzerte gab es zu erleben, im Museum, in St. Johannis, in der Musikschule und im T.3 des Theaters. Unser Streichervororchester II hatte seinen großen Auftritt am Samstag (24.9.) im Museum, gleich zum Auftakt des Festivals. An der gelungenen Uraufführung der "Musik für Streicher & Harfe" von GMD Thomas Dorsch (Theater Lüneburg) hatten die jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Lothar Nierenz buchstäblich bis zur letzten Minute gefeilt.

Dennoch nahm sich das Orchester etwa 30 Minuten vor der Aufführung noch Zeit für ein gut gelauntes Gruppenfoto auf der Museumstreppe.

Verabschiedung von Deborah Coombe

Zum 1. August ist die langjährige Chorleiterin unserer Musikschule, Frau Deborah Coombe, in den Ruhestand gegangen. Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurde sie vom Kollegium durch Lehrersprecherin Claudia Köhler und Lehrersprecher Oliver Karstens verabschiedet (s. Foto). 

Deborah Coombe ist weiterhin Leiterin des BachChores Lüneburg, am Theater Lüneburg war sie bis zum Ende der abgelaufenen Spielzeit viele Jahre lang Chordirektorin. Gerade von dieser Funktion Frau Coombes konnten unsere Schülerinnen und Schüler besonders profitieren. So wirkten unsere Chöre, aber auch einzelne Chormitglieder, häufig in Produktionen des Theaters mit.

Die Musikschule dankt Frau Coombe herzlich für Ihre Arbeit und wünscht ihr auch für die Zukunft viel Kreativität und Schaffenskraft.

Wertstoff-BandWertstoff-BandWertstoff-Band

Was passiert, wenn Klimaschutz auf Musik trifft ? Es kommt eine Müll- bzw. Wertstoff-Band heraus. So zu bewundern auf dem Sommerfest der KiTa Marienplatz am 4.6.2016 in Lüneburg.

Die Kinder der KiTa Marienplatz haben sich in den vergangenen Wochen im Rahmen des Klimaschutzprojektes der Hansestadt Lüneburg unter der Begleitung von Anja Schoene vom SCHUBZ Umweltbildungszentrum intensiv mit dem Thema „Müll vermeiden und wiederverwerten“ befaßt. Aus Abfällen wurden dann auch Musikinstrumente Hergestellt.

Einmal in der Woche kommt Silke Schwormstede von der Musikschule Lüneburg in die KiTa, um mit den Kindern im Rahmen des Musikalisierungsprogramms "Wir machen die Musik" zu musizieren. Sie nahm das aktuelle Thema gerne auf: eine „Wertstoff-Band“ hat sich formmiert und das „Müllbeutel-Lied“ wurde einstudiert. Auf dem Sommerfest im Juni war dann der große Auftritt. Die KiTa-Leiterin Petra Selent freut sich über die gelungene Kooperation.

Der am 29. April neu gewählte Elternbeirat hat sich auf einer Sitzung am 24. Mai konstituiert. Dies sind die neuen Mitglieder: Norbert Bernholt, Anna Marie Einfeldt-Zwirlein, Isabel Esklony, Kerstin Harms, Robert Hüttner, Karl Mielke und Ulrike Schmeling.

Zur Sprecherin des Elternbeirates wurde Frau Ulrike Schmeling gewählt. 

Bitte klicken Sie hier, um dem neuen Elternbeirat eine eMail zu schreiben.

Nächste Veranstaltungen

So

23.

Oktober

11:30 Uhr

Auf dem Weg zum Olymp III

"Innerlichkeit und Romantik"

Beethovens Klavierkonzerte gehören zu den berühmtesten und wichtigsten dieser Gattung: Bahnbrechend waren sie nicht nur kompositorisch, sondern auch rein «technisch» – denn die Instrumente, für die Beethoven komponierte, waren höchst verschieden. Der Pianist Gerrit Zitterbart wiederum ist Experte auf genau diesem Gebiet. Er besitzt eine riesige Sammlung historischer Tasteninstrumente und wird also jedes der fünf Konzert-Meisterwerke auf dem historisch «richtigen» Instrument spielen. Zitterbart wird so die technische Entwicklung vom Hammerklavier des 18. Jahrhunderts zum modernen Konzertflügel demonstrieren und gleichzeitig die ganze musikalische Einzigartigkeit der Beethovenschen Kompositionen ausloten.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie Nr. 38 «Prager Sinfonie»
Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 op. 58

Es spielen:

Lüneburger Symphoniker
Leitung Thomas Dorsch

Hammerklavier und Flügel
Gerrit Zitterbart

Karten für das Konzert erhalten Sie ausschließlich an der Kasse des Theaters.

Veranstalter: 
Theater Lüneburg GmbH [...]

FORUM der Musikschule

Sa

01.

Oktober

20:00 Uhr

Auf dem Weg zum Olymp II

"Junge Wilde @ Revolution"

Beethovens Klavierkonzerte gehören zu den berühmtesten und wichtigsten dieser Gattung: Bahnbrechend waren sie nicht nur kompositorisch, sondern auch rein «technisch» – denn die Instrumente, für die Beethoven komponierte, waren höchst verschieden. Der Pianist Gerrit Zitterbart wiederum ist Experte auf genau diesem Gebiet. Er besitzt eine riesige Sammlung historischer Tasteninstrumente und wird also jedes der fünf Konzert-Meisterwerke auf dem historisch «richtigen» Instrument spielen. Zitterbart wird so die technische Entwicklung vom Hammerklavier des 18. Jahrhunderts zum modernen Konzertflügel demonstrieren und gleichzeitig die ganze musikalische Einzigartigkeit der Beethovenschen Kompositionen ausloten.

Programm:

Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 op. 19
Ludwig van Beethoven – Sinfonie Nr. 1 op. 21
Ludwig van Beethoven – Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 op. 37

Es spielen:

Lüneburger Symphoniker
Leitung Thomas Dorsch

Hammerklavier und Flügel
Gerrit Zitterbart

Karten für das Konzert erhalten Sie ausschließlich an der Kasse des Theaters.

Veranstalter: 
Theater Lüneburg GmbH [...]

FORUM der Musikschule

Do

20.

Oktober

20:00 Uhr

Kiev – Chicago

"Markus Becker – Klavier"

 

Wir freuen uns sehr, mit Markus Becker einen Pianisten von internationalem Rang für einen Klavierabend in unser FORUM holen zu können. Dem Lüneburger Publikum demonstriert er auf ungewöhnliche Weise innerhalb weniger Tage seine außerordentliche musikalische Vielseitigkeit. Nur vier Tage, nachdem er mit den Lüneburger Symphonikern unter Thomas Dorsch das 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms musiziert (Theater Lüneburg), präsentiert Becker am Steinway-Flügel unseres FORUMs sein Programm "Kiev - Chicago", dessen CD-Einspielung im vergangenen Jahr weit über die Grenzen Deutschlands hinaus Furore gemacht hat.

Kiew – Chicago
Alexander Skryabin – Sechs Préludes op. 13
Modest Mussorgsky – Bilder einer Ausstellung
Kompositionen von Gershwin, Ellington, Gulda, Corea, Jazzstandards und Improvisationen

„Kompositionen von Ellington und Gershwin gestaltet Becker mit einer Behändigkeit und Improvisationskunst, die dem Publikum Bravorufe entlocken.”  Hannoversche Allgemeine Zeitung

"Im internationalen Konzertleben überzeugt Markus Becker seit vielen Jahren als erkenntnisstiftender Interpret der Klavierliteratur von Bach bis Rihm, als ideenreicher Programmgestalter, und als profilierter Künstler, der im Jazz seine zweite Heimat hat." (www.markusbecker-pianist.de) [...]

FORUM

Ticketinformationen in Kürze hier


Copyright © Musikschule Lüneburg | Impressum | Datenschutz | Login

© 2015 - 2016 Musikschule der Hansestadt Lüneburg

Benjamin Albrecht Webdesign